Tipps und Tricks zur Pflege, Reinigung und zur Arbeit mit Power Carving Werkzeugen

Tipps und Tricks

Zu hohen Maschinendruck vermeiden!

Druck und Reibung erzeugen Hitze und das ist weder für die Holzarbeit noch für die Maschinen gut. Vemeidet zu hohen Druck mit den Maschinen und den Werkzeugen auf die Werkstücke. Es Empfiehlt sich statt dessen mehrerer bürstende Bewegungen auszuführen, mit denen man letztendlich zum gleichen Ziel gelangt. Zu hoher Druck führt bei Werkzeugen und Geräten zu ganz unterschiedlichen negativen Verschleißerscheinungen. Bei Riemengetriebenen Aufsätzen und Geräten führt zu hoher Druck zum Blockieren der Antriebsrollen und damit zur Beschädigung des Antriebsriemens. Bei Frässcheiben führt er zum springen oder rappeln der Scheiben, da die Maschinen durch den hohen Druck die notwendigen Drehzahlen nicht halten können. Bei Raspelscheiben und Fräsern führt die entstehende Hitze durch die hohe Reibungskraft zu vorzeitigem Verschleiß und zum Lösen einzelner Nadeln der Scheiben. Bei Elektrowerkzeuge führt der hohe Druck zu übermäßiger Belastung der Getriebe und mündet auch wieder in vorzeitigem Verschleiß.

Reinigung von Scheiben und Fräsern

Auch die besten Raspelscheiben und Fräser können sich unter bestimmten Umständen mit Material so zusetzen, dass ein Weiterarbeiten nicht mehr möglich ist, oder zumindest nicht mehr den gewünschten Effekt bringt. Für die Reinigung der Raspelscheiben und Fräser von Saburrtooth gibt es mehrere wege. Bei leichter Verschmutzung reicht meist eine Draht -oder Messingbürste aus, um die Scheiben und Fräser wieder auszubürsten. Bitte dies NIE im eingeschalteten Zustand der Werkzeuge versuchen! Bei härteren Verschmutzungen kann man die Werkzeuge auch in Wasser einweichen, mit einem Flammbierer mürbe brennen oder mit Backofenspray vorbehandeln. Dies führt dazu, dass die Holzfasern aufquillen, mürbe werden, oder im Fall vom Backofenreiniger, angegriffen werden. Dadurch lassen sie sich hinterher leichter ausbürsten. Unsere hartmetallbestückten Frässcheiben können ebenfalls mit Backofenreiniger Industriereiniger gesäubert werden, jedoch nicht mit der Drahtbürste. Eine Reinigungsbürste, die sich bestens zur Reinigung der Raspelscheiben und Fräser von Saburrtooth eignet, findet ihr natürlich auch hier im Shop.

Wendeschneidplatten und nachschärfbare Schneiden

Bei unseren Frässcheiben und Aufsätzen mit Hartmetallschneiden unterscheiden wir in Werkzeuge mit nachschärfbaren Schneiden und jene mit wechselbaren Wendeschneidplatten. Zu den nachschärfbaren Werkzeugen zählt der Arbortech Turboplane und die Frässcheiben von Danish Tools. Diese Scheiben haben gerade Schneidmesser, die sich mit einer Diamant Flachfeile nachschärfen lassen. Zu den Werkzeugen mit austauschbaren Schneiden zählen unter anderem alle Werkzeuge und Aufsätze von Manpa Tools. Bei diesen Werkzeugen sind sgg. Wendeschneidplatten eingebaut. Diese lassen sich mit dem beigelegten Schlüssel lösen, bei Bedarf auf die unbenutze Schneidseite drehen und dann austauschen. Wir stufen diese Wendeschneidplatten als grundsätzlich nicht nachschärfbar ein, denn sie haben eine konkarve Wölbung, die sich ohne Spezialtechnik nicht zuverlässig nachschärfen lässt. Es gibt im Internet Empfehlungen in der Community, diese Schneiden flach über feines Sandpapier oder einen Schärfstein zu ziehen, doch damit zerstört man die konkarve Form der Schneide und hat allenfalls einen kurzfristigen Schärfe-Effekt. Die bei uns angebotenen Wendeschneidplatten sind sehr preisgünstig, sodass sich niemand die Mühe machen muss den Versuch zu unternehmen, die Schneiden nachzuschärfen.

Regelmäßige Werkzeugpausen einlegen

Es ist normal, dass Elektrowerkzeuge bei längerer und internsiver Benutzung heiß werden. Einige Werkzeuge verkraften das besser als andere und gerade leistungsschwache Maschinen gelangen mit den Power Carving Werkzeugen schnell an ihre Grenzen. Um frühzeitigen Verschleiß zu verhindern und eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen, empfehlen wir Werkzeugpausen einzulegen um den Werkzeugen Zeit zum Abkühlen zu verschaffen. Wenn die Werkzeuge also merklich wärmer in der Hand werden, sollte man beispielsweise das Projekt oder die Arbeit am Projekt wechseln, eine andere Maschine nehmen, oder einfach eine kurze Pause einlegen.

Wenn Ihr Fragen oder Anregungen rund um das Thema Power Carving habt, kontaktiert uns gern über das Kontaktformular oder über die sozialen Medien.

Tipps und Tricks
Diese Beiträge könnten euch auch interessieren:
Warteliste Bitte Email eintragen um über Verfügbarkeit informiert zu werden
Email Quantity Die Email wird nur zum Zweck der Verfügbarkeitsinformation genutzt